Vortrag: Empathic Refactoring

7. August 2013


An der Developer Week 2013 hielt ich einen Vortrag über Empathic Refactoring. Anhand des Refactorings Replace Conditional with Polymorphism versuche ich zu beschreiben, wie sich Refactorings nicht nur durch striktes Befolgen von Entwurfsmustern, sondern eher durch das intuitive Bauchgefühl ergeben.

Wie gut mir das gelungen ist, müsst ihr selbst entscheiden. Schöner und beeindruckender ist das natürlich, wenn man echten Code refaktorisiert (euren eigenen :) ).

Hier findet ihr die Vortragsfolien .

Während des Vortrags verweise ich u.a. auf Prof. Dr. Funke. Dieser ist der Direktor des Psychologischen Instituts der Universität Heidelberg und führt ein illusteres Blog. Dort findet man auch Informationen zur besagten Tailorshop App: Tailorshop: Ein wiederentdecktes komplexes Problem

Die (verhältnismäßig unspektakuläre) App könnt ihr euch unter folgenden Link ansehen. Beachtet: Es handelt sich dabei nicht unbedingt um eine klassische fancy-pants Webapp, sondern um ein Erhebungsinstrument, das teils etwas andere Anforderungen mitbringt. Die Architektur kann sich jedoch insgesamt sehen lassen. Zur Anwendung kamen knockout.js, jQuery, nodejs und express. Sie ist lokalisierbar und durch eine kleine DSL sehr gut konfigurierbar. Dadurch ist sie sehr angenehm zu warten. Der Sourcecode wird bald veröffentlicht, vielleicht lassen sich anhand der Software ein paar Refaktorisierungen diskutieren? http://tailorshop.herokuapp.com/demo/

Ich bedanke mich weiterhin bei der Organisation der Developer Week , bei der Neue Mediengesellschaft Ulm mbH und bei Developer Media für das Video.